Gesicht zeigen!

UnterstützerInnen zeigen Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus

Bereits 592 UnterstützerInnen stehen mit ihrem Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus. Täglich wird die Liste länger. UnterstützerIn werden »

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil wir als Gesellschaft sowohl den Pflegenden, als auch den Gepflegten menschliche Arbeits- und Lebensbedingungen schuldig sind.”

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil Gesundheit und Pflege nicht dem Profit geopfert werden dürfen,was in unserem Gesundheitssystem und unseren Krankenhäusern gearde passiert. Kranke Menschen brauchen gute Pflege,um wieder gesund zu werden und Pflegende brauchen gute Arbeitsbedingungen,um diese leisten zu k&ou...”

Erwerbsunfähig

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil Gesundheit und Pflege nicht dem Profit geopfert werden dürfen,was in unserem Gesundheitssystem und unseren Krankenhäusern gearde passiert. Kranke Menschen brauchen gute Pflege,um wieder gesund zu werden und Pflegende brauchen gute Arbeitsbedingungen,um diese leisten zu k&oum...”

Erwerbsunfähig

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil ich während der Geburtseinleitung 4 Tage auf der Wochenbettstation und im Kreißsaal des Sana-Krankenhaus (Oskar-Ziethen) in Lichtenberg verbracht habe. Soweit ich das beurteilen kann, ist die Geburtshilfe großartig eingerichtet. Einzig an Personal mangelt es. So hat eine Hebamme mich eines Nachts ca....”

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil die Doppelschichten von Ärzten und Kürzungen von Kranken-Pflege-Personal, Lebensgefahr für die Patienten bedeutet. Solange Kliniken von Managern, unter dem Aspekt des Profits geleitet werden, steht das Wohl des Patienten, hinten an! UE”

Pflegender Angehöriger und Vorsitzender Dystonie Treff online e.V.

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil es einfach nicht sein darf, dass z.B. eine Nachtschwester für 25 oder mehr Personen auf der Station die Verantwortung hat, denn dadurch sind Fehlentscheidungen durch lange Arbeitszeiten oftmals vorprogrammiert und zum Teil lebensgefährlich!”

Büroangestellte und stellvertretende Vorsitzende vom DTo e.V.

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil die Überarbeitung und Kürzung von Personal Lebensgefahr für die Patienten bedeutet.”

Auszubildender in der Gesundheits- und Krankenpflege

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil Profitinteressen im Gesundheitswesen ein Riegel vorgeschoben werden muss. Und nicht nur da ...”

Grafiker

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil untragbare Zustände herrschen. Beruflich wie privat habe ich miterleben müssen, dass wegen Personalmängel die medizinische Versorgung ,von Pflege erst garnicht die Rede, vernachlässigt werden.”

Pflegehelfer, angehende Fachkraft für Gesundheits und Sozialdienstleistungen. Lebenshilfe MTK, Haus Trappen

(C) 2013 ver.di - Fachbereich Gesundheit & Sozialeszuletzt aktualisiert: 10.04.2019