Gesicht zeigen!

UnterstützerInnen zeigen Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus

Bereits 591 UnterstützerInnen stehen mit ihrem Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus. Täglich wird die Liste länger. UnterstützerIn werden »

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil wir eine komfortable Personaldecke brauchen, um gute Pflegequalität und optimale Patientensicherheit sicherstellen zu können.”

Geschäftsführerin DBfK Nordost e.V.

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil Menschlichkeit, Fürsorge und Gesundheit in meinem LEben wichtige Werte sind. Ob im System Arbeitender oder in Anspruch Nehmender......Gesundheit braucht neben Hightech-MEdizin heilende BEgegnung und Raum.”

GKP, stellvertr. SL

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil "am Krankenbett, in der Pflege alter Menschen oder bei der Begleitung von Sterbenden geht es nicht um Geschäfts-, sondern um Sorgebeziehungen, die je ihre an den Bedürfnissen der Patienten orientierte Zeit brauchen" - zitiert nach Giovanni MAIO, Prof. Dr. med., M. A. phil., u.a....”

Gesundheits- und Krankenpflegerin (Staatsexamen 1987), Bachelor of Arts Regionalstudien Lateinamerika

„Mehr Personal im Krankenhaus, damit das funktioniert und Patienten und Personal die Würde nicht komplett verlieren.”

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil ich über einen längeren Zeitraum viel Krankenhauserfahrung gesammelt habe. ”

Rentnerin

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil der Personalmangel ein großes Problem ist und niemand die Augen davor verschließen sollte. ... weil wir als Betriebsgruppe den Streik der Charite unterstützen, ... weil mehr von uns besser für alle ist.”

Krankenschwester in der Uniklinik Dresden BG-Vorstand der Ver.di Betriebsgruppe

„Deine Familie ist nicht steinreich? Dann ist ein bedarfsgerecht finanziertes, öffentliches Gesundheitswesen wirklich nützlich. Frag mal die Oma!”

Promovierende

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil die Zeit reif ist!Ich bin über 40 Jahren Krankenpfleger und schon sehr lange Gewerkschaftsmitglied.Ich bin der Meinung,dass nur eine starke(hohe Mitgliederanzahl)Gewerkschaft unsere Forderungen durchsetzen kann.Deshalb rufe ich alle noch nicht gewerkschaftlichen Klinikbeschäftigten auf,...”

exam. Krankenpfleger

„Ich zeige Gesicht für mehr Personal im Krankenhaus, weil ich zu einer Gesundheitsversorgung stehe, wie sie von der WHO definiert wurde: "„Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen." Das Pflegepersonal wird jedoch durch den ungesunden Stress am Arbeitsplatz selbst krank....”

Arzthelferin

(C) 2013 ver.di - Fachbereich Gesundheit & Sozialeszuletzt aktualisiert: 30.01.2019